Wahlwerbung (wie bei den Öffentlich-rechtlichen)

Aufgrund der bald anstehenden Ortsteilratswahl erinnert Euer „Hallo Jena!“ an den fulminanten Wahlsieg der Partei „Partei Die Guten“ 2009:

Mit weniger als 1000€ Wahlkampfbudget erreichen die Guten bei der Kommunalwahl 1,8% und ziehen in den Stadtrat ein.

Wir von „Hallo Jena“ stellen Euch in nächster Zeit die Kandidaten bzw. die Parteien, die sich zur Wahl zum Ortsteilratsmitglied stellen, vor (es ist kostenlos!). Wie wir bereits aus verlässlichen Quellen wissen kandidiert zur diesjährigen Ortsteilratswahl auch ein Mitglied der Partei „Partei Die Guten“. Da lohnt sich ein Blick in das Grundsatzprogramm:

Deutschland ist eine Republik, unsere Republik ist im Grundgesetz verankert.In einem Rechtsstaat diktiert das Volk dem Staat und nicht umgekehrt.Wir sehen diese demokratische Ordnung durch korrupte Regierungen,skrupellose Unternehmen und elitäre Kreise bedroht.

Aha!
Und deswegen fordert die Partei „Partei Die Guten“

# Einbindung in demokratische Entscheidungsfindung von dem Kindesalter an.
# Aus dem Euro-Währungsraum austreten
# Eigene Notenbank für Deutschland
# Wertverfall einer Währung
# Kein Handel mit abstrakten Elementen
# Regionalen Handel und Tausch fördern

Besonders für uns Internetuser wichtig:

# Das Internet ist besitzlos
# Das Internet ist kein natürlicher Ort
# Die Gedanken des Internets dürfen nicht mit Handlungen gleichgesetzt werden
# Wir Bürger müssen einen verantwortungsvollen Umgang mit diesen exotischem Geschenk erlernen und lernen uns selbst im Internet zu schützen.

Und für alle Weltbürger (auch Israelis): Nehmt euch in Acht, die Deutschen kommen!

# Deutschland unternimmt ernsthafte Internationale Versuche den Weltfrieden herzustellen
# Deutsche Journalisten erhalten einen Diplomatenpass
# Die Bundeswehr wird eine basisdemokratische Organisation
# Deutschland nimmt eine neutrale Haltung gegenüber jeder anderen Organisation ein

„Hallo Jena!“ wünscht der Partei „Partei Die Guten“ viel Erfolg bei der Ortsteilratswahl!


7 Antworten auf „Wahlwerbung (wie bei den Öffentlich-rechtlichen)“


  1. 1 nutten 09. August 2010 um 15:18 Uhr

    bei splitterparteien gilt nach wie vor: alles kann (rein ins programm), nichts muss (auf sachlichkeit hin überprüft werden)!

  2. 2 g. scheit 11. August 2010 um 16:49 Uhr

    Die Feinde der »Zinsknechtschaft« waren stets die größten politischen Verbrecher: Sie revoltieren, um die ­eigentliche Knechtschaft wieder einzuführen und das einzelne Individuum direkt zu unterwerfen, nachdem die Möglichkeit der Freiheit schon aufgetaucht ist.

  3. 3 Ölsardine 11. August 2010 um 21:24 Uhr

    2. natur ist besser. scheiss rackets.

  4. 4 nutten 11. August 2010 um 23:54 Uhr

    Möglichkeit der Freiheit? Wo da?

  5. 5 fz 15. Februar 2012 um 18:12 Uhr

    dabei würde in diesem fall die psyhotherapie wahrscheinlich komplett durch die krankenkasse übernommen…

  1. 1 „Hallo Jena!“ vermittelt zwischen Jenaer Akteuren « Hallo Jena! Pingback am 14. September 2010 um 16:23 Uhr
  2. 2 „Hallo Jena!“: „Hier wird Deutsch gespuckt“ « Hallo Jena! Pingback am 04. Oktober 2010 um 8:14 Uhr

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − = sieben