„Hallo Weimar!“ – Weimaraner Schmierfinken in Jena aktiv

Dank eines „aufmerksamen Bürgers“ konnte in der Nacht von Samstag zu Sonntag einer von zwei ortsfremden Schmierfinken zur Strecke gebracht werden, die sich an einem derzeit leider nicht genauer bekannten Gebäude in der Erfurter Straße ganz „offensichtlich“ zu schaffen machten. Genauere Informationen zum Tathergang und dessen Offensichtlichkeit blieben bisher aus und interessieren auch niemanden. Der Tatort „Erfurter Straße“ lässt aber nichts Gutes hoffen: die Straße führt nach Weimar. Bis zum Redaktionsschluss konnte nicht geklärt werden, ob die Weimaraner auf dieser Strecke aus Richtung Westen kamen und noch weitere Gebäude besudelten. Eine Stellungnahme des Weimaraner Bürgermeisters steht noch aus, so dass ebenso unklar ist inwieweit die Beziehungen zwischen Jena und Weimar betroffen sind (die „Hallo Jena!“-Redaktion hofft auf ein „sehr“ bis „mobil gemacht“).

Schmierfinken bei der TA Quelle: TA.

Zur Ermittlung der Ziffern des Schadens durch das Graffiti gibt die „Hallo Jena!“-Redaktion einen ersten Tipp ab: 2,55€ (auf Seiten der Weimaraner Schmierfinken für die Dose vom MäcGeiz).

PS: Teile der „Hallo Jena!“-Redaktion empfinden ein wenig Solidarität mit den repressiv getroffenen Weimaranern (Scherz), wissen nur, wie so oft, nicht wohin mit ihren feigen Gefühlen (wo bleibt der Soli-Blogsport? wo die „Hallo Weimar!“-Redaktion?).


3 Antworten auf „„Hallo Weimar!“ – Weimaraner Schmierfinken in Jena aktiv“


  1. 1 franz 14. Dezember 2010 um 19:46 Uhr

    …blieben bisher aus und interessieren auch niemanden.:d

    gut gemacht! fett einen abgefeixt.

  2. 2 ronny r. 17. Dezember 2010 um 13:25 Uhr

    geiles bild

  3. 3 k.derkow 17. Dezember 2010 um 14:12 Uhr

    :d/

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs + zwei =