„Hallo Jena!“ – Zwei kleine Italiener für Jenaprießnitz

Wenige Züchter kamen zum Treffen der Rassegeflügelzüchter des Kreisverbandes Jena. Kükenbörse war kommt gefragt. Gastgebender Verein Stadtroda und Umgebung erhält Lob für Nachwuchsarbeit

Quirla. Ganz vorsichtig hält Theresa die beiden Hühnerküken in den Händen, während ihre Mutter den Kauf perfekt macht. „Wir haben zu Hause schon drei kleine Hühnchen. Theresa liebt sie und sie isst auch gern Eier“, sagt Christina Haferrück. Während ihr Mann daheim noch am Hühnerstall baut, war sie am Sonnabendnachmittag mit ihrer Tochter aus Jenaprießnitz nach Quirla zur Kükenbörse gekommen. Die Familie hat sich für Italiener entschieden, eine Rasse, die gut Eier legt.

Da schwingt die „Hallo Jena!“-Redaktion doch gerne mal den Paint-Pinsel:

Quelle: die sich für keinen Kalauer zu Schade seiende OTZ


6 Antworten auf „„Hallo Jena!“ – Zwei kleine Italiener für Jenaprießnitz“


  1. 1 kreativscheitern 23. Mai 2011 um 8:11 Uhr

    wie niedlich!

  2. 2 kerst. derkow 23. Mai 2011 um 8:13 Uhr

    das stimmt

  3. 3 kerst. derkow 23. Mai 2011 um 8:13 Uhr

    OH TINA, O MARINAAAAAAAAAAAAAA :-"

  4. 4 baumsen1 23. Mai 2011 um 9:32 Uhr

    wie heißen die zwei kerle? luigi und mario?

  5. 5 schumi 2 23. Mai 2011 um 9:34 Uhr

    DEUTCHLAND!

  6. 6 öler 24. Mai 2011 um 9:41 Uhr

    FELITSCHTA! (music)

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× fünf = zwanzig