Archiv für März 2012

Hallo Solidarität?

Über den „Saalespringer“ zerreißt sich gerade der gemeine Jenaer Provinzler das Maul. Denn jener weiß a) alles, b) alles besser und ist c) sowieso immer einen Tick schlauer als der Rest der Welt.

Susanne Amft: „womit mal wieder bewiesen ist, das man einen Lump nur unter Lumpen findet ;-)

Stephanie Schnorr: „solche sind auch unbelehrbar, und gehören lange Zeit hinter Gittern…“

Felix Kammacher: „Hängen Gebliebenes Opfer mehr nicht :D

Robert Richter: „alter wie doof muss man sein da gehe ich doch lieber nochmals die 3 Monate Reststrafe in den Knast als das ich mich von der Polizei verfolgen lasse und wohl möglich noch länger einfahren muss… naja drogen machen halt die Wahrnehmung kaputt ^^“

Schlevoigt Stefan: „Schatte na ja würd ja so wie so bald legalisiert da könn die Bull schauen wie sie wohlen können ja was ab haben“

„Hallo Jena!“ solidarisiert sich mit dem „Saalespringer“ und wünscht ihm Alles Gute!

Quelle: Facebook

Hallo Sparte!

Der Regionalverband der Kleingärtner hat seine Mitglieder auf die Stunde der Entscheidung eingestimmt. Die bricht voraussichtlich bei der nächsten Stadtratssitzung an, wenn es um die Zukunft der Sparte am Jenzig geht. Das Kleingartenland ist bei der Stadtverwaltung Jena als Baugebiet im Gespräch.
„Wir brauchen jetzt eine Entscheidung, weil die Ungewissheit eine große Last für uns Kleingärten ist“, sagte Jenzig-Vereinsvorsitzender Jörg Hobrack im Anschluss. Wenn das Ende der Sparte jederzeit eintreten könne, verlieren die Pächter und ihre Familien die Freude daran, ihren Garten zu bewirtschaften. Die Verwahrlosung der bestehenden Anlage drohe.

[…]

Das „Friede den Hütten, Krieg den Palästen“ Jenas zeigt sich, wie „wir“ von „Hallo Jena!“ in Erfahrung bringen konnten, in folgender Losung:

Auch „Hallo Jena!“ malt äh kämpft mit:

Quelle: OTZ