Ratfahrer, überfährd Hunt unt bekommd Schläge, von Herrchen

Wegen eines freilaufenden Hundes kam es am vergangenen Donnerstagmittag auf dem Radweg am Schleichersee zu Tätlichkeiten.

Jena. Nach Polizeiangaben war am Donnerstag, 13. September, gegen 11:15 Uhr ein 57-jähriger Mann mit seinem Fahrrad in Richtung Stadtzentrum unterwegs.

Auf Höhe Schleichersee sah er auf dem Radweg ein älteres Ehepaar mit einem Hund laufen. Der Hund war nicht angeleint und sprang dem Radfahrer direkt vor das Vorderrad. Der Radfahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr über den kleinen Hund.

Die Besitzer des Hundes kümmerten sich sofort um den Vierbeiner und auch der 57-Jährige hielt an. Er schimpfte über das ältere Ehepaar, da sie den Hund ohne Leine laufen ließen. Plötzlich bekam der Radfahrer mit dem Gehstock des älteren Herrn einen heftigen Schlag auf den Rücken.

Der Radler wehrte sich vor weiteren Schlägen, indem er den älteren Herren an der Schulter stieß. Der Mann fiel nach hinten, stand aber sofort wieder auf. Der Radfahrer stieg auf sein Fahrrad und fuhr davon.

Die Jenaer Polizei sucht nun Zeugen zum Sachverhalt, insbesondere das ältere Ehepaar, werden gebeten sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 03641-810 zu melden.

Der Hundebesitzer wurde wie folgt beschrieben:

- männlich

- ca. 60 – 65 Jahre alt

- 170 – 175 cm groß

- volles, kurzes, weißes, nach hinten gekämmtes, gewelltes Haar

- hellgrauer Mandel mit Gürtel

- Gehstock

Zu der älteren Dame konnte lediglich gesagt werden, dass sich eine helle Strickjacke trug.

Bei dem Hund handelte es sich, um einen sehr kleinen Hund mit hellem Fell, Stummelschwanz und sehr dünnen Beinchen.

Quelle: Jenaer Nachrichten


0 Antworten auf „Ratfahrer, überfährd Hunt unt bekommd Schläge, von Herrchen“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf − vier =