1. „Hotheiko“
From: Heiko

Botschaft: Ich bin zufällig auf diesen Blog gestossen (worden) und muss sagen, ich bin entsetzt über so viel Dummheit und offenbar leere oder durch irgendwelche Substanzen durchr?ucherte Hirne, die da ihre Ergüsse ins Netz tippen. Wie gut, dass dies eine klare Minderheit ist ist, die es hoffentlich auch immer bleiben wird. Sonst müsste einem echt Bange um Deutschland werden. Mich beruhigt das Wissen darum, dass es in der Tierwelt schon immer Unterschiede hinsichtlich der Intelligenz gab und die Dummen stets zuerst gefressen werden…

2. aus Sicherheitsgründen: C******
From: C*******

Kommentare bezgl. Herkunft anderer Menschen bitte in Zukunft unterlassen.(Vergleich BMW-Ausländer)

Werde auch ohne Ankündigung mehr (Email-Kontakt), meinen Rechtsbeistand informieren und Anzeige erstatten!

3. Helge

Botschaft: hy mike
wie gehts dir?
ich hoffe du weißt wer hier ist :D
wir sind die familie die gegen blaschke vorgehen.
sprich auch die familie die denn banner an dem gerüst mit todestrafe für kinderschänder hatten.

gruß

4. unbekannter Politiker mit Rechtsanwalt
Die im Text getätigte Aussage „Folge Schließmuskel“ hat einen kompromittierenden Charakter. So lässt sich „Schließmuskel“ gerade im verwendeten Kontext auf den Darmtrakt und mithin den After beziehen. Nach Jerouschek hatten die Deutschen beim Schimpfen immer eine Vorliebe für das Anale (Vgl. Günter Jerouschek, „Er aber, sags ihm, er kann mich im Arsch lecken“, Psychoanalytische Überlegungen zu einer Beschämungsformel und ihrer Geschichte, Gießen 2005). Hinzu kommt die Bezeichnung meines Studiums der Jurisprudenz als Schauspielstudium. Dies – vor allem im Zusammenhang mit der gegen mein ausschließliches Nutzungsrecht verstoßenden Fotomontage – belastet mich auch psychisch.